Das Unterwasserschiff

Schwert und Ruderblatt sind aufholbar, was nicht nur das Trockenfallen einfach macht, sondern auch das Kranen zu Beginn und Ende der Saison. Das Unterwasserschiff ist mit `Copper Coat´ beschichtet, was das jährliche Erneuern eines Antifoulinganstrichs entbehrlich macht. Der geringe Pockenbewuchs, der sich trotz des Copper Coat-Anstrichs ansetzt, ist mit wenig Aufwand mit dem Hochdruckreiniger schnell entfernt.

Bugstrahlruder

Wenig Lateralplan und viel Angriffsfläche über Wasser machen das Schiff für Hafenmanöver windanfällig. Mit Hilfe des ausfahrbaren Bugstrahlruders lassen sich jedoch alle Hafenmanöver problemlos bewältigen.

Faltpropeller

Die DF 32 wurde zunächst optional mit Außenborder, Einbaudiesel oder Elek-troantrieb angeboten. Die Außenborder-variante ist inzwischen aus dem Pro-gramm genommen. Da `Shruikan´ in einem Tidenrevier zu Hause ist, ist sie mit einem 3-Zylinder Yanmar Einbau-diesel mit 21 PS ausgestattet.

Während Quorning bis zum Modelljahr 2018 einen 2-flügeligen Faltpropeller installierte, wird seit dem Modelljahr 2019 auf einen 3-flügeligen Faltpro-peller von Gori umgestellt. `Shruikan´ ist vor Beginn der Saison 2019 ebenfalls auf diesen 3-flügeligen Propeller um-gerüstet worden, der mehr Schub und vor allem bessere Rückwärtsfahreigen-schaften gewährleistet.

angehängtes Ruder

Das Ruderblatt ist angehängt und kann so problemlos aufgeholt werden. Es ist als Auflaufschutz mit einer Notfallauslösung versehen, so dass auch im Falle eines Auflaufens Schäden vermieden bleiben.

Die Jefa-Steuerung arbeitet tadellos und gibt viel Rückmeldung auf das Rad.